Der MCG in Kürze

Am 30. April 1978 gründete eine Gruppe junger Motorradfahrer in Germaringen beim Fischerwirt den "Motorradclub Germaringen". Aus dieser Gruppe heraus hat sich der MCG während der vergangenen 39 Jahre zu einer festen Größe innerhalb des Germaringer Vereinslebens entwickelt. Der MCG ist zum Markenzeichen für Kameradschaft und gute Laune geworden.

Ein wichtiger Abschnitt der Vereinsgeschichte war 1981. In diesem Jahr veranstaltete der MCG sein erstes Motorradtreffen und der Club bekam die Möglichkeit, einen abgelegenen Bauernhof außerhalb von Untergermaringen zum Vereinsheim umzubauen.

Der Schumpenhof ist seitdem das Aushängeschild und das Herz des MCG. Hier trifft man sich jeden Mittwoch zur Clubversammlung und kommt am Sonntag zum Frühschoppen vorbei. Hier werden Geburtstage, Polterabende, Hochzeiten und das traditionelle, weit über die Grenzen hinaus bekannte Vatertagsfest gefeiert. Im Hof findet jedes Jahr am Faschingssamstag der MCG Ball statt, der klein aber fein immer ein großer Erfolg und Garant für gute Laune ist. Zweimal im Jahr veranstalten wir eine Kleinkunstbühne mit lokalen Größen - dazu sind alle Leute, die gern Lachen, herzlich eingeladen.

Und im Herbst findet unser beliebtes 2takter und 50er Treffen statt. Hier wird nicht nur über Benzin geredet, sondern die ganze Luft um den Schumpenhof riecht nach 2takter Gemisch. Sofort fühlt man sich in die 70/80 Jahre zurück versetzt.

Unser Motto für jeden Gast ist "Kommat und seid gera dau".

Zurzeit sind wir 57 Mitglieder.

Was treibt also über 50 Leute dazu, sich regelmäßig zu treffen und einen großen Teil ihrer Freizeit gemeinsam zu verbringen? Das kann am besten mit einem Wort ausgedrückt werden: KAMERADSCHAFT.

Diese Geselligkeit und die gemeinsamen Unternehmungen mit unseren Familien, wie z.B. das Kinder und Jugend Zelten oder wie das Hüttenwochenende. Wir fahren auch heute noch gerne Motorrad, aber bei weitem nicht mehr so viel wie früher. Doch langsam sind die Kinder aus dem Gröbsten raus und man merkt deutlich wieder den Anstieg an den Mopedfahrten.

Unser Club hat eine ganz große Besonderheit: unseren Präsidenten Alexander Dokic.
,,Xandel" unser erster Vorstand und steht schon seit 1979 an der Spitze vom MCG, also ganze 39 Jahre. Er führt uns durch alle Höhen, hat aber auch schon sehr viel Tiefen in diesem Verein meistern müssen. 39 Jahre erster Vorstand, ich glaube, das ist einmalig in einer Vereinsgeschichte und das sagt sehr, sehr viel über seine Qualitäten aus. Ohne ihn würde es diesen Verein sicher nicht mehr oder nicht mehr in diese Form geben. Seine Raue aber herzliche Art macht ihn zu etwas ganz Besonderem.

Mitmachen kann bei uns jeder der Interesse an dieser Gemeinschaft hat, der Anwärter muss aber ein Probejahr durchlaufen. In dieser Zeit wird dem zukünftigen Mitglied die Möglichkeit gegeben, sich unseren Verein genau anzusehen. Genauso wird von uns geprüft, ob dieses neue Mitglied in unseren Club und zu unserer Lebensphilosophie passt, da bekanntlich ein Tropfen Öl viele Tropfen Wasser zerstören kann.

Georgio Buchs.
2.Vorstand MCG